Aktiv  

auf  

dem  

Land!

Junge LandFrauen Rheinland-Süd

Erstes Online-Treffen

Sich treffen und austauschen – gemeinsam Pläne schmieden – Dinge initiieren – all das geht momentan nur online. So trafen sich am Freitag vergangener Woche (23.04.2021) etwa 45 Interessentinnen für eine Gruppe Junge LandFrauen aus der Region Rheinland-Süd, um sich zumindest digital kennen zu lernen und mehr über den LandFrauenverband zu erfahren.

Johanna Liesen aus dem Kreis Düren moderierte mit den weiteren Initiatorinnen der Gruppe, Eva-Maria Lieven (Kreis Düren) sowie Conny Grates (Kreis Heinsberg) das Online-Treffen. Mit dabei waren die beiden Kreis-Geschäftsführerinnen, Maria Nacke-Pollmann und Maria Schäkel.

Jutta Kuhles, die Präsidentin des Rheinischen LandFrauenverbands, war zugeschaltet und informierte wofür die LandFrauen sich einsetzen und wie der Verband organisiert ist. Sie betonte, wie wichtig und willkommen die jungen LandFrauen mit ihren frischen Ideen und ihrem Engagement für den Verband sind.

Wer war an dem Abend mit dabei?
Über 40 junge Frauen, verteilt auf die Kreise Düren (11), Erftkreis/Köln (10), Heinsberg (8), Euskirchen (4), Aachen (3) sowie 3 aus angrenzenden Kreise waren zugeschaltet. Alle waren zwischen 20 und 40 Jahre alt; viele haben privat und/oder beruflich Kontakt zur Landwirtschaft. Die Interessentinnen waren teils schon Mitglied im LandFrauenverband, teils war der Verband für sie neu und sie sind durch Freundinnen oder Bekannte auf die neue Gruppe aufmerksam geworden.
Was interessiert die jungen Frauen?
In einer interessanten Umfrage wurden zahlreiche Ideen für Themen und Aktionen genannt: So wurden Öffentlichkeitsarbeit, Hofbesichtigungen, Fortbildungen, Netzwerken und gemeinsame Ausflüge sehr häufig gewünscht. Viele interessante Punkte, die in ein gemeinsames Programm einfließen können. Die meisten wünschten sich etwa vier Treffen je Jahr.
Wie soll es weitergehen?
Am Freitag, dem 25.06.2021 ist das nächste Treffen je nach Corona-Lage in Präsenz oder online geplant. Interessentinnen sind herzlich willkommen und können sich per Mail melden:
jungelandfrauenrheinlandsued(at)web.de oder Kontakt aufnehmen zu einer der Initiatorinnen über facebook oder Instagram und angeben, ob sie in die gemeinsame WhatsApp-Gruppe aufgenommen werden möchte.

(Text: LZ, Maria Schäkel)

Fotos:
Bildschirmfoto von Maria Nacke-Pollmann

 
(