Aktiv  

auf  

dem  

Land!

Auf der LaGa Zülpich sind die Bienen eingeflogen

Ein Jahr lang haben die Rheinischen LandFrauen geplant, sich mit einer Bienenwiese auf der Landesgartenschau zu präsentieren. Im Sommer 2014 war die Bienenwise auf der Laga mit 85 Bienen bestückt.

 
Monate lang wurden fleißig Bienen produziert.Trotz echtem Aprilwetter mit Wind, Graupel, Sonne und Matsch haben alle 85 Bienen einen sicheren Platz im Schwarm gefunden und konnten ihre volle Pracht entfalten. Zugleich konnten die Bienen und auch die LandFrauen mit ihren fleißigen Helfern direkt ihre Wetterfestigkeit beweisen.

Der Spaß beim Aufbau spiegelte auch die Freude an der kreativen Arbeit der LandFrauen wider und sorgte dafür, dass eine unvergleichliche Bienenwiese entstand. Die Bienen wurden aus einer Fülle an verschiedenen Materialien gefertigt. Von Holz, Glas, Stroh, Draht über Pappmaché und Gips war alles dabei. Auch in Größe und Form gleicht keine Biene der anderen. Diese enorme und spannende Vielfalt war nicht nur für den Besucher ein besonderer Hingucker, sondern spiegelt auch das Wesen und die Vielfalt der LandFrauen wieder, besonders, da die Biene das Symbol der LandFrauen ist. Sie symbolisiert die vorbildliche Netzwerkarbeit, das soziale Engagement und die Einsatzfreude der LandFrauen.

Natürlich musste so viel Kreativität und Engagement auch gewürdigt werden. Darum konnten auf der Bienenwiese von den Besuchern die schönste Biene gewählt werden. Die Prämierung fand am 23. September 2014 auf dem Rheinischen LandFrauentag statt.

 
(