Spendenübergabe im Gesamtwert von 1.000 EUR durch die Landfrauen Dülken

Am 09. und 10.05. haben die Landfrauen Dülken Spenden im Gesamtwert von 1.000 Euro übergeben.

Seit Jahren backen die ca. 65 Mitglieder für den Dülkener Frühlingsmarkt und für den Herbstmarkt. Insgesamt konnten so in den letzten Jahren 11.500 EUR an Dülkener und Viersener Institutionen übergeben werden. Das Credo bei der Spendenempfängerauswahl lautet, dass das Geld im Bereich Dülken/Viersen bleiben soll.

In diesem Jahr wurden mit Unterstützung der Möhnen erstmals nach der Corona Abstinenz wieder fleißig Kuchen gebacken. Die Spenden gingen mit 500 Euro an die Freunde von Kanew. Dieser Verein unterstützt unter anderem mit Hilfstransporten in die Ukraine. Bei der Übergabe durch Landfrau Birgit Fitzen war Herr Farugi anwesend.

Die zweite Spende in Höhe von 500 Euro ging an den Kinderschutzbund Viersen. Die Spende wurde durch Landfrau Christiane Butschen an Familientherapeutin Marlies Lauten-Caumanns übergeben.

Der Kinderschutzbund ist eine starke Lobby für Kinder, hat ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte, hilft schnell und unkompliziert und kann aufgrund ihrer sehr guten Vernetzung mit Kooperationspartnern individuelle Problemlösungen anbieten.

Als kleiner Dank an die Kuchenspenderinnen wird alljährlich ein Kinoabend veranstaltet. Schließlich soll auch die Motivation nicht zu kurz kommen, um weiterhin fleißig Spenden verteilen zu können. (CB)

Zurück