Neuss-Mönchengladbach

Neuwahlen Kreisverband

"Einer allein kann kein Dach tragen“ (aus Afrika)

 

Liebe LandFrauen,


im kommenden Winterhalbjahr finden in unserem Kreisverband Neuwahlen statt. Wir beginnen mit den Wahlen in den Ortsverbänden, um danach den Kreisvorstand zu wählen. Ein Ehrenamt erfordert Zeit, aber es bereichert uns: Gemeinschaft, persönliche Weiterentwicklung und das Gefühl, etwas bewegen zu können. Immer mehr Vorstände arbeiten im Team zusammen und bitten auch Mitglieder bei einzelnen Aufgaben um Mithilfe. Unsere Mitglieder können so ihre vielfältigen Begabungen und Kenntnisse in unsere Verbandsarbeit mit einbringen und so unsere LandFrauenarbeit weiterentwickeln. In bewegten Zeiten ändert sich auch die LandFrauenarbeit, doch wichtige Ziele bleiben:

Weiterbildung und Vertretung der Interessen aller Frauen im ländlichen Raum und des Berufsstandes der Bäuerinnen.

Als Orts- und Kreisverband haben wir daher in der Weiterbildungsarbeit erfolgreich das Gespräch mit den Bürgermeistern in unserem Verbandsgebiet gesucht. Digitalisierung, Smartphoneseminare sowie Persönlichkeitsbildung sind weiterhin Bestandteile unseres Angebots.
Da es immer weniger landwirtschaftliche Betriebe gibt, ist uns das Gespräch mit den Verbrauchern bei der Öffentlichkeitsarbeit und auch bei der Kommunikation in unserem eigenen Verband sehr wichtig. Bei unseren gemeinsamen Treffen im Orts- und Kreisverband sowie bei den LandFrauenreisen haben wir unsere Gemeinschaft gepflegt.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die bei der LandFrauenarbeit mitgewirkt haben und werden, denn einer allein, kann das nicht leisten.


Herzliche Grüße

Edelgard Stahl-Kamerichs (Kreisvorsitzende)

 

 

 

 

Jahresprogramm 2018

 

Betriebsbesichtigung Obsthof Kallen (Schanzerhof)
mit Kaffee und Kuchen unter Pflaumenbäumen (je nach Wetter)
Do, 06. September 2018, 14.00 Uhr

Der Obstverkauf der Familie Kallen befindet sich an Schloss Dyck. Zur Familie gehören die Eltern, Bruno (Landwirtschaftsmeister) und Ursula (Bürokauffrau und Hauswirtschafterin), sowie der Sohn Thomas (Obstbaumeister), die in einer GbR den Betrieb führen. Thomas ist Gesellschafter im elterlichen Betrieb, der in Deutschland zu den größeren Obst anbauenden Betrieben zählt.
In der 5. Generation wird der Schanzerhof von der Familie bewirtschaftet. In den Obstplantagen wachsen viele unterschiedliche Apfelsorten z.B. Elstar, Braeburn, Delbard, Pinova, Jonagold, Braeburn, Rubinette, Santana und Wellant. Die Äpfel werden alle mit der Hand gepflückt, direkt verkauft oder in Kühlhäusern gelagert. Daneben gibt es noch 15 Pflaumen- und Zwetschenarten, 7 Sorten Johannisbeeren und Stachelbeeren, sowie Pfirsiche und Aprikosen. Zum Schanzerhof gehört auch ein Gärtnereibetrieb mit Stiefmütterchen in 45 verschiedenen Farben- und Blütenarten sowie Begonien.
Der Obstverkauf bietet aber noch vieles mehr: z.B. ein vielfältiges Fruchtsaftangebot, Johannisbeer-Secco und Wein aus eigenen Früchten, verschiedene Honigsorten und je nach Saison Spargel, Erdbeeren und Kirschen. Daneben gibt es noch den Ackerbaubetrieb, in dem Getreide und Zuckerrüben angebaut werden.
Zum Abschluss gibt es Kaffee und Kuchen auf dem Betrieb.

Wann: Do, 06. September 2018, 14.00 Uhr
Treffpunkt: Obstladen Schloss Dyck 41363 Jüchen (großer Parkplatz vorhanden)
Anmeldung: bis zum 01.09.2018 bei Frau Gaby Kamp, Tel.: 02166-56140 E-Mail: gabykamp@gmx.de Teilnehmerzahl: 40 - Reihenfolge nach Eingang der Anmeldung

 

Smartphone-Seminar Apps und Einstellungen für die Reise und Urlaub Mi, 14. November 2018, 10.00-14.00 Uhr

Lernen Sie die Einstellungsmöglichkeiten und praktischen Apps kennen, die im Urlaub wichtig und sinnvoll sind. Wir klären folgende Fragen:

Was muss ich im Ausland beim Telefonieren und bei Internetnutzung beachten?
Wie nutze ich im Hotel oder an anderen Orten das WLAN?
Wie finde ich mich in fremden Städten und Gegenden mit Hilfe der Karten-App zurecht?
Wie finde ich Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Cafés und Restaurants?
Wie kann ich Gebäude mit der Kamera identifizieren?
Wie kann ich mit dem Smartphone schnell und einfach Sprachen übersetzen?

Wann: Mi, 14. November 2018, 10.00-14.00 Uhr
Ort: Gemeindehaus Wickrathberg (hinter der Kirche) Am Pastorat, 41189 Mönchengladbach
Referentin: Nicole Kirchhoff, Münster
Kosten: 10,- €, Bezahlung vor Ort
Anmeldung: bis zum 07.11.2018 bei Frau Edelgard Stahl-Kamerichs, Tel.: 02166-52388 oder E-Mail: kamerichs(at)gmx.de
Teilnehmerzahl: 16 - Reihenfolge nach Eingang der Anmeldung

 

 

Familie, Job (Betrieb) und Ehrenamt stressfrei bewältigen!
Zeitmanagement trainieren
Fr, 25. Januar 2019
Sa, 26. Januar 2019

Wie können wir Familie, Beruf und ehrenamtliches Engagement unter einen Hut bringen?
In unserem Seminar werden wir folgende Inhalte bearbeiten:
Frauen in Familie, Beruf/Betrieb und Ehrenamt - wie geht das ?
- Selbstreflexion
- (Selbst-)Motivation
- Spannungen in Familie, Beruf und Ehrenamt
- Umgang mit Stress (Work-Life-Balance)

Wer hat an der Uhr gedreht?
- Zeitdiebe erkennen - Ziele definieren
- Grenzen setzen Sie haben ihr Ziel erreicht!
- Prioritäten setzten - Störfaktoren beseitigen
- Entscheidungen treffen
- Nein sagen……
- Aufgaben erfolgreich planen und organisieren

Ort: Hotel Kongresspark Seminaris, Bad Honef
Referentin: Ute Hein
Kosten: 75,00€, Seminar, Übernachtung, Verpflegung
Anmeldung: bis zum 08.01.2019 bei Edelgard Stahl-Kamerichs,
                    kamerichs@gmx.de oder Tel: 02166 – 52388 Begrenzte Teilnehmerzahl 15
Bezahlung: Nach Anmeldebestätigung

 

Kabarett-Show „Damenwahl“ mit FKK – FrauenKabarettKrefeld Mi, 20. März 2019, 19.00 Uhr

Matta und Lisbeth sind nicht nur politisch wählerisch. Sie kommentieren die Wahl-Möglichkeiten im Alltag:
Welchen Kaffee? Welches Deo?
Sie lassen sich von einem Wasser-Sommelier beraten und entwickeln Möglichkeiten, noch schöner zu werden. Und Lisbeth fragt sich: War Herbert eigentlich die richtige Wahl?
Das FKK-FrauenKabarettKrefeld bilden Frau Helga Klingbeil-Weber und Frau Ute Lindemann-Degen. Beiden sind für die kath. Kirche tätig.
Seit 15 Jaharen stehen sie als FKK-FrauenKabarettKrefeld auf der Bühne und betrachten Mensch, Gesellschaft, Kirche, Männer und Frauen und das Leben im Alltag, mit spitzer Zunge aber wohlwollende-liebevoll.

 

Weiterbildung zur Agrar-Bürofachfrau
Landwirtschaft kennen und verstehen lernen.

Die Anforderungen an ladwirtschaftliche Betriebe ändern sich rasant. Mit der Qualifizierung „AgrarBürofachfrau“ erwerben Frauen die wichtigen und unverzichtbaren Querschnittsqualifikationen für ein langfristig erfolgreiches Unternehmen. In Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer NRW bietet der LandFrauenverband daher bereits seit 16 Jahren die Weiterbildung an.

Schulungsinhalte des Grundkurses sind:
- Büroorganisation & -kommunikation
- EDV-Anwendungen in der Landwirtschaft
- Wirtschafts-, Sozial- & Arbeitsrecht
- Buchführung, Steuerrecht, Erwerbskombinationen
- Förderung- und Verwaltungsaufgaben in der Landwirtschaft

Profitieren sie durch den fachlichen und persönlichen Austausch in den Kursen und bauen sie so Ihre unternehmerischen und individuellen Kompetenzen aus! Der Kurs umfasst 96 Unterrichtsstunden an 12 Seminartagen, die in der Regel auf jeweils einen Tag pro Woche von 9:00 bis 16:30 Uhr aufgeteilt sind.

Neuer ABFF-Kurs im Rheinland geplant:
Voraussichtlich: ab Januar 2019 in Düren, Lindlar und Straelen / Viersen
Kosten: 900 €; bei Bewilligung und Förderfähigkeit ca.330 € / Teilnehmerin.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Dr. Marie-Theres Schnause, Kreisstelle der LWK, Gartenstr. 11, 50765 Köln, Tel. 0221 5340-138 oder per Mail: marie-theres.schnause@)lwk.nrw.de

 

 

 

 

Wahlen im Landfrauenverband nach neuer Satzung

„Die Menschen sind mit unterschiedlichen Begabungen ausgestattet. Da niemand von uns alles kann, brauchen wir die Gemeinschaft, um unser Leben gut meistern zu können.“ (Serafin)

Alle 4 Jahre wird bei den LandFrauen gewählt. Das ist laut Satzung geblieben. Auch, das nur gewählt werden kann, wer das 65-igste Lebensalter noch nicht erreicht hat. Geändert hat sich aber die Anzahl der Frauen aus dem landwirtschaftlichen Berufstand, die dem Orts- und Kreisvorstand mindestens angehören müssen:

Ortsvorstand: mindestens ein Vorstandsmitglied

Kreisvorstand: mindestens zwei Mitglieder im geschäftsführendenVorstand.

Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe nimmt immer mehr ab. In vielen Dörfern gibt es keinen Bauernhof mehr. Deshalb haben sich schon seit vielen Jahren immer wieder Ortsverbände weitsichtig und erfolgreich zusammen geschlossen. So hatten Sie immer noch eine Bäuerin als Vorsitzende gefunden. Außerdem war die Mitgliederzahl dann so hoch, dass die Frauen sich auch teurere und interessante Referenten, zur Zufriedenheit aller Mitglieder, leisten konnten.

Bitte sprechen Sie für die Wahl früh genug geeignete Mitglieder unter 65 Jahren an. Dabei sollten Sie unbedingt berücksichtigen, dass die Frauen mehrmals angesprochen werden. Diese müssen das erst einmal mit sich selbst und dann mit der Familie ausmachen, ob Sie sich der Wahl stellen. Das kann dauern und deshalb muss die Frage für die Bereitschaft sich der Wahl zu stellen, immer wieder erneuert werden. 6-7 Mal fragen ist normal. Fangen Sie früh genug an, damit Sie Alternativen haben, falls Sie doch eine Absage erhalten.

Wir suchen auch eine neue Kreisvorsitzende.

Ich wünsche Ihnen und uns viel Erfolg.

 

Edelgard Stahl-Kamerichs

 

 

 

 

Kreis- und Ortsvorstände

Kreisvorstand 

      

1. Vorsitzende

Edelgard Stahl-Kamerichs

Beckrather Dorfstr. 43, 41189 Mönchengladbach

02166 - 52388 02166 52343

kamerichs(at)gmx.de

 

2. Vorsitzende

Ria Lehnen

Broicher Straße 243, 41179 Mönchengladbach

02161-583133

lehnenThomas28(at)googlemail.com

 

Schriftführerin

Doris Jäger

Kommerweg 27 , 41352 Korschenbroich

02166 - 87130

HD_Jager(at)web.de

 

Kassiererin

Helga Kradepohl

Kukumer Str. 49 - 51, 41189 Mönchengladbach

02166-57392

helga.kradepohl(at)gmx.de

 

Beisitzerin

Ursula Wunderlich

Neersenbroicher Straße 16, 41066 Meerbusch

02156-915922 - Fax 915921

ursula.wunderlich(at)jungpflanzenbetrieb.de

 

Beisitzerin

Gaby Kamp

Beckrather Dorfstr. 66, 41189 Mönchengladbach

02166 - 56140 - 12 79 69

gabykamp(at)gmx.de 

 

Beisitzerin

Iris Compes

Macohof 4, 41564 Kaarst

02131-756728 - 75 67 29

iris(at)compes.de

 

Beisitzerin

Hanna Dederichs

Lüttenglehner Str.51, 41472 Neuss

01741716132

hannadederichs(at)icloud.com

 

Beisitzerin

Barbara Stähn

Engelsmühlenweg 51 , 41066 Mönchengladbach

02161 - 601281 - 60 12 81

b.staehn(at)online.de

 

 

 

 
(